Kein Orgasmus? 5 Gründe, warum du nicht zum Höhepunkt kommen kannst – Nice-Magazin.de

Kein Orgasmus? 5 Gründe, warum du nicht zum Höhepunkt kommen kannst

Orgasmusprobleme?

Frau ist alleine

Kein Orgasmus? 5 Gründe, warum du nicht zum Höhepunkt kommen kannst

Orgasmusprobleme?

© Bigstock / Javier Sanchez Mingorance

Mal wieder kein Orgasmus in Sicht? Gerade Frauen sind oft von Orgasmusproblemen betroffen, die zu Frust im Bett und im schlimmsten Fall zu Libidoverlust führen können. Um etwas gegen Orgasmusprobleme unternehmen zu können, solltest du zuerst die Gründe des Problems kennen.

Kein Orgasmus? Daran könnte es liegen

Wenn dir ein oder mehrere der folgenden Punkte bekannt vorkommen, schau dir das obenstehende Video an.

#1 Orgasmusprobleme sind (auch) Kopfsache

Kein freier Kopf – kein Orgasmus! Hast du aktuell viel im Kopf, kreisen deine Gedanken zum Beispiel ständig um Probleme im Job, der Familie oder auch in der Beziehung oder fragst du dich, wo die Beziehung eigentlich hinläuft, kann das ablenken. So sehr, dass du dich beim Sex nicht richtig fallen lassen und auf den Höhepunkt konzentrieren kannst. Da viele Frauen aber viel Konzentration benötigen, um überhaupt zu kommen, könnte das ein Grund sein.

#2 Fehlende Stimulation

Viele Frauen können nur über klitorale oder eine Kombination aus klitoraler und vaginaler Stimulation kommen. Während Frauen selbst häufig sehr genau wissen, wie sie sich selbst berühren müssen, um zum Höhepunkt zu kommen, scheint die Klitoris für einige Herren noch immer ein Buch mit sieben Siegeln zu sein. Diese Orgasmusprobleme sind lösbar! Hilf ihm, dich zum Orgasmus zu bringen, indem du ihm sagst, wo und in welcher Stärke sich die Stimulation deiner Klitoris gut anfühlt.

#3 Falsche Klitoris-Stimulation

Auch wenn er deine Klitoris überstimuliert, kann das dazu führen, dass du keinen Orgasmus bekommen kannst. Auch hier hilft Kommunikation. Sag ihm, dass er weniger Druck ausüben soll und bestätige ihn, wenn die Stimulation genau richtig ist. Das kannst du sagen oder durch Stöhnen und Beckenbodenbewegungen zeigen.

Video-Empfehlung

#4 Du machst dir selbst Druck

Kein Orgasmus und du verzweifelst schon langsam?! Dann befeuert vermutlich dein Gedankenkarussell in dieser Hinsicht deine Orgasmusprobleme.

#5 Medikamente können zu Orgasmusproblemen führen

Einige Medikamente haben eine lusthemmende Wirkung. So können manche Anti-Baby-Pillen sowie Psychopharmaka der Grund sein, dass du keinen Orgasmus bekommen kannst. Ist das auch bei der Selbstbefriedigung der Fall, solltest du unbedingt mit deinem Arzt darüber sprechen.