Männer verraten, warum sie Frauen so gerne den Hintern versohlen – Nice-Magazin.de

Männer verraten, warum sie Frauen so gerne den Hintern versohlen

Kleiner Klaps, große Wirkung?

Mann sitzt auf dem Sofa und Frau hinter ihm Sex mit verbundenen Augen

Männer verraten, warum sie Frauen so gerne den Hintern versohlen

Kleiner Klaps, große Wirkung?

© BigstockPhoto / sakkmesterke

Man kennt sie, diese kleinen Klapse auf den Po, die Männer so gerne verteilen, sei es beim Antanzen in der Disco (was übrigens ein absolutes No-Go und echt ätzend ist, liebe Männer!!), zum Anheizen beim Sex oder in einer Beziehung einfach mal so im Vorbeigehen. Aber warum stehen Männer eigentlich so auf diese Klapse?! Wir haben uns in verschiedenen Foren dazu umgehört:

User erzählen über ihre Erfahrungen mit der Popoklatsche

„Zärtliche Klapse (aber sicher keine festen Schläge!) auf den Po machen einfach Spaß, weil der Po einer Frau etwas Schönes und extrem Erotisierendes ist. Ich mache das auch sehr gerne, das gebe ich zu. Ich glaube, das ist ein männlicher Ur-Instinkt. Hat meiner Erfahrung überhaupt nichts mit Erniedrigung zu tun, sondern schlichtweg mit Erotik.“, erzählt ein Nutzer des Forums von Elite Partner.

 

Bei diesem Internetnutzer können die Klapse auch mal etwas stärker ausfallen, verrät er im Forum der Medizinmagazins NetDoktor: „Ein Klaps auf den Po ist oft für beide Seiten erregend. Ich selbst finde es ziemlich heiß und meine Partnerinnen hatten auch nie ein Problem damit. Teilweise ist es auch mehr als ein Klaps, bis hin zum leichten Versohlen des Pos. Je nach Situation kann das echt ziemlich anheizen.“

Und siehe da – es sind nicht einmal nur die Männer, die gerne Klapse auf den Po verteilen. Eine Elite-Partner-Userin verrät: „Ich bin zwar kein Mann, klatsche ihm aber selbst auch gern auf den Po. Ständig, wenn ich ihn sehe, animiert mich der Anblick. Meistens kneife ich ihn bereits zärtlich wenn er zur Tür herein kommt. Wenn wir dann abends im Bett liegen, streichle ich ihn zunächst da, knete und wenn er nicht reagiert, haue ich ihn schon auch mal – nicht so, dass es weh tut natürlich. Ich tue das, weil mich sein Po irre macht. Er ist so schön, so klein und prall und toll geformt. Darüber zu fassen, ist einfach herrlich.“

Video-Empfehlung

Heißt das, dass diese Po-Klapse immer einen sexuellen Hintergrund haben? Keineswegs! „Für mich ist das eher eine freundschaftliche Geste, die meist wenig mit Sex zu tun hat. Meine Kumpels und ich machen das auch untereinander – und wir sind NICHT schwul!“ schreibt ein User bei Gute-Frage.net.

Wir sehen – der Klaps auf den Po muss nichts Gewalttätiges sein – es muss nicht einmal zwangsläufig eine sexuelle Komponente haben.

Aber Vorsicht: Das sind alles nur Einzelmeinungen und persönliche Geschichten! Jeder Mensch und jede Situation ist anders! Wenn du Berührungen oder eben Popoklatsche als unangenehm empfindest, musst du dir das nicht gefallen lassen. Vor allem wenn der Klatscher nicht dein Partner ist, ist das Grabbeln niemals in Ordnung und du solltest dich klar wehren.

Alle Artikel von -
Als Mitglied der Generation Y kennt sich Sophie Mai mit den neusten Trends bestens aus und ist immer up-to-date. Von ihr erfahrt ihr es immer zu erst!