Penisringe – Nice-Magazin.de

Penisringe

So kann er sehr nützlich sein

Penisringe, Penisring, Nice, Nice-Magazin.de, Nice-Magazin

Penisringe

So kann er sehr nützlich sein

Penisring – so kann er sehr nützlich sein

Penisringe? Oft besteht in Beziehungen der Wunsch neue Dinge auszuprobieren. Da kann man auch sehr gut zu einem Penisring greifen. Wir verraten euch was es für verschiedene Modelle gibt und was ihr zu der Anwendung wissen solltet.

Zuerst einmal ist wichtig zu sagen, dass ein Penisring nicht nur ein Sexspielzeug für den Mann ist. Denn, obwohl er natürlich für den Einsatz am Penis entwickelt wurde, können auch Frauen davon profitieren.

Frauen erklären: Sextoys für Männer

 

Aber was ist ein Penisring denn überhaupt?

Ein Penis- oder Cockring bezeichnet man einen oder mehrere Ringe die beim Sex um den Penis, die Eichel oder die Hoden gelegt werden können. Dabei gibt es verschiedene Varianten.
Es gibt einfache Ringe ohne jegliche weitere Funktion, aber auch Ringe für Paare, die Vibrieren und dadurch auch der Partnerin Lust verschaffen können. Dazu später mehr.

Schauen wir uns erstmal an, wie ein Penisring funktioniert und warum man ihn verwenden sollte.
Penisringe sind nicht nur Sexspielzeuge, sondern haben auch einen medizinischen Nutzen und können bei Erektionsstörungen helfen.
Durch das Tragen wird die Blutzirkulation im Penis beeinflusst. Durch den Ring wird verhindert, dass das Blut aus dem Penis zurückfließen kann. Das führt zu einer härteren Erektion und kann das Durchhaltevermögen und den Orgasmus des Mannes verbessern.

Penisringe, Penisring, bessere erektion für den Mann, erektionsstörung,

Was ist bei der Anwendung eines Penisringes zu beachten?

Wichtig ist, dass der Penisring über den schlaffen oder nur leicht erigierten Penis gezogen wird. Bei einem bereits erigierten Glied ist es schwierig bis unmöglich den Penisring richtig beziehungsweise überhaupt zu platzieren. Für Anfänger empfiehlt sich Gleitgel für die erste Anwendung.
Wie schon erwähnt kann man zwischen drei Stellen wählen, an denen der Penisring angebracht werden kann: direkt hinter der Eichel, am Penisschaft oder um den Hoden herum. Vor allem die letzte Möglichkeit ist für Männer besonders spannend, da der Penisring den Orgasmus verzögert und auch intensiviert. Natürlich gibt es auch sogenannte ‚Kombi-Penisringe‘, welche um den Hoden und um den Penisschaft angelegt werden.

Was kann schief gehen beim tragen von Penisringen und was ist dann zu tun?

1. Es kann passieren, dass der Penisring sich nach dem Sex nicht sofort wieder entfernen lässt. Dann heißt es: Ruhe bewahren und erstmal abwarten bis der Penis von allein etwas abgeschwollen ist. Wenn nichts mehr geht, kann auch etwas Gleitgel oder Wasser und Seife helfen den Ring zu entfernen.
2. Es ist wichtig, dass ein Penisring nicht länger als 30 Minuten getragen wird. Die Blutzirkulation wird bei der Benutzung eingeschränkt. Dies sollte nicht zu lange passieren, da es sonst zu dauerhaften Störungen kommen kann.

Video-Empfehlung

Welche Arten von Penisringen gibt es?

Kommen wir nun zu den unterschiedlichen Ausführungen, für die ihr euch entscheiden könnt.

1. Klassischer Penisring

der klassische Penisring beinhaltet keinen Schnickschnack. Er besitzt keine Vibration. Kann aber zum Beispiel in den Oberflächenbeschaffenheiten variieren, von glatt über genoppt bis hin zu Rillen. Die Preise solcher Ringe sind sehr überschaubar, daher eignen sie sich sehr gut für Einsteiger, die es erstmal ausprobieren wollen. Schaut euch hier unsere Empfehlung an: Klassische Penisringe

2. Doppel Penisring

der Name verrät bereits, dass es sich dabei um die Kombination von zwei Penisringen handelt. Dabei wird der Vorteil schnell klar: Der Schaft und die Hoden können gleichzeitig von dem Ring umfasst werden, was zu mehr und gleichzeitiger Stimulation führt. Zum Angebot.

Doppel Penisring

  1. Penisring mit Vibration

  2. neben den ‚normalen‘ Ringen gibt es auch solche die zusätzliche Freude schenken und zwar mit Vibration. Diese können auch mit Klitorisstimulatoren ausgestattet sein. So wird ebenfalls der Intimbereich der Frau stimuliert. Jetzt anschauen.
  3. Penisring mit VibrationIhr könnt euch also überlegen, was ihr gerne möchtet und ausprobieren was gefällt.
    Wir wünschen viel Spaß dabei, den werdet ihr unter Garantie haben. Aber wie immer gilt auch hier, geht nur so weit wie es sich für euch gut anfühlt, bleibt menschlich, bleibt einfach N!CE.
Nice-Magazin, Nice Logo, Nice, Steven Hofmeister
Alle Artikel von -